Behindertenvertrauenspersonen der Dienststellen

Inklusion leben

Als Behindertenvertrauenspersonen (BVPs) sind wir nach den gesetzlichen Bestimmungen des Behinderteneinstellungsgesetzes und des Wiener Personalvertretungsgesetzes gewählt und vertreten deine Interessen als Mitarbeiter*in mit Behinderung.

Wir sind in den Dienststellen unabhängig, weisungsfrei und vertraulich tätig.

Unsere Aufgaben:

Wir vertreten die wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Interessen der Mitarbeiter*innen mit Behinderungen.

Das heißt konkret:

  • Wir bieten persönliche Beratung zu Fragen im Zusammenhang mit Behinderung und Arbeit an.
  • Wir unterstützen bei Fragen zur Barrierefreiheit am Arbeitsplatz.
  • Wir unterstützen bei Konflikten in der Arbeit.
  • Wir geben Hilfe in Fragen zu Aus- und Weiterbildungen.
  • Wir setzen uns für Gleichberechtigung von Kolleg*innen mit Behinderungen ein.
  • Wir beraten bei behördlichen Verfahren im Zusammenhang mit einer Behinderung z.B. Behinderteneinstellungsbescheid, Pflegegeld, Pensionsverfahren.

BVP-Büro stellt sich vor

Mag.a Ruth Kaltenbacher

„Es reicht nicht, Inklusion als Aushängeschild vor uns herzutragen. Wir können es uns leisten, Inklusion tatsächlich zu leben, als Chance für alle.“

Mag. Harald Castek

„Nach lieben ist helfen das schönste Zeitwort der Welt.“
(Bertha v. Suttner)

Mag.a Gabriele Karoh

„Empathische Unterstützung von Kolleg*innen mit Behinderungen ist Hilfe zur Selbsthilfe.“

Petra Reitsamer MA

„Die Rechte von Mitarbeiter*innen mit Behinderungen müssen eingehalten werden.“

 

News aus der Hauptgruppe 1